Palaiokastritsa - Korfu

>
Palaiokastritsa
'Paleokastritsa bay, Corfu, Greece' - Korfu
'Paleokastritsa bay, Corfu, Greece' Mila Atkovska / Shutterstock

Palaiokastritsa ist mit dem kristallklaren Wasser, den felsigen Küsten und den Buchten ohne Sand zweifellos eines der markantesten Gebiete von Korfu. Die Schönheit der Landschaft lässt keinen Besucher unberührt. Das Grün der Kiefern und goldene Strände bezaubern jeden, der hierher kommt. Das Gebiet besteht aus 6 kleineren Buchten mit Hauptstränden unter einem Kloster und in der Nähe des Hafens. Palaiokastritsa ist nur 25km vom Stadtzentrum von Korfu entfernt und setzt sich aus zwei Halbinseln zusammen. Die Infrastruktur für Touristen lässt die Schönheit der Natur hier unberührt, sodass hier alles noch aussieht wie früher.

Das Gebiet wurde von englischen Reisenden entdeckt. Bis 1950 stachen nur das historische Kloster von Palaiokastritsa und eine Straße, die während der britischen Herrschaft erbaut wurde, hervor. Palaiokastritsa verzaubert Besucher mit kühlem und kristallklaren Wasser und einem Hauptstrand, der alle möglichen Annehmlichkeiten bietet. Selbst wenn Sie zu denjenigen gehören, die große Touristengruppen lieber vermeiden, finden Sie hier kleine Buchten zum Schwimmen wie Alypa, Agia Triada, Agios Petros, Ambelaki und Platakia.

Seit es zu einem beliebten Urlaubsziel auf der Insel geworden ist, zeichnet sich Palaiokastritsa durch Touristeneinrichtungen und Ferienwohnungen aus, die nahtlos aus dem natürlichen Grün auftauchen und den ganzen Charme der Region nicht beeinträchtigen. Besucher haben hier die Möglichkeit, sich zu erholen und das Meer in einer großen Bucht oder den kleinen Nebenbuchten zu genießen. Über die letzten Jahre wurde besonderer Fokus darauf gelegt, alternativen und thematischen Tourismus anzubieten, der zu einem tollen weiteren Anreiz geworden ist, um die Insel zu besuchen.

Neben den Stränden und dem Wasser sollten Sie auf keinen Fall das berühmte, historische Kloster von Panagia Palaiokastritissa aus dem Jahr 1225 mit den byzantinischen Symbolen in der Sakristei verpassen. Das Kloster liegt auf einer Klippe und bietet Aussicht auf eine atemberaubende Landschaft, die sogar die anspruchsvollsten Besucher erstaunen lässt. Das Kloster ist außerdem zu den Inseln Ortholithos, Kolovri und Skeloudi hin ausgerichtet. Viele Touristen besuchen auch Angelokastro, einen beeindruckenden Ort der korfiotischen Landschaft.


               



Hotels und Ferienwohnungen in Palaiokastritsa